estrazione-marmo-marmi-mauri-lanzada-001

MARMI MAURI Srl

Einen Kostenvoranschlag erhalten Sie über info@marmimauri.com​

​MARMI MAURI

 

Via Bernina 1270 - 23020 - Lanzada (SO)

+39 0342 451866 | info@marmimauri.com

P.I. 00596100149

 

eyJpdCI6Im1hcm1vIn0=eyJpdCI6Im1hcm1pIn0=eyJpdCI6Ikxhdm9yYXppb25lIHNlcnBlbnRpbm8ifQ==
WEBIDOOwebsite-logo3

Farmed by Webidoo

{

FÖRDERUNG UND VERARBEITUNG VON SERPENTIN:

IHR EXPERTE IN LANZADA

Als metamorphe Gesteine, die aus der Umwandlung von Peridotiten stammen, gehören Serpentinen zu den wichtigsten Bestandteilen des oberen Teils des Erdmantels. Ihr Ursprung ist ozeanisch, sie sind grün gefärbt, haben beim Polieren einen ausgezeichneten glasartigen Glanz und eine feine Körnung. Marmi Mauri, ein Unternehmen in der Provinz Sondrio, verfügt über langjährige Erfahrung in der Gewinnung und Verarbeitung von Serpentin.

{

Die Geschichte und Verwendung von Serpentinen in der Architektur​

Ideal für den Bau von Wänden, Dächern und Böden​

Als schwer zu polierendes Gestein fanden die Serpentinen in der antiken Monumentalarchitektur wenig dekorativen Raum. Wie die heutigen Halbedelsteine wurden sie poliert und zur Herstellung von Schmuck und Gegenständen verwendet. Nach uralten Überlieferungen, wurden Sie als Gestein der Schlange angesehen (daher auch ihr Name). Aus diesem Grund galt das Tragen von Serpentinenschmuck als Schutz vor Bösem. Da Serpentine in einer Tiefe und daher mit einem höheren Druck als andere Gesteine geformt werden, zählen sie zu den besten Materialien hinsichtlich Härte und Beständigkeit gegen chemische, physikalische und mechanische Einwirkungen.​

Die Bewohner des Valtellina nutzten den Serpentinstein seit jeher für den Bau von Mauern, Stürzen, Dächern und Böden, sowie für Straßenbeläge, für den Bau von Terrassen, entlang der Hänge des Tals (UNESCO-Welterbe), Brücken, Kirchen, Flussufer, Brunnen, Bänke und Skulpturen. Als ungiftiges Naturmaterial kam Serpentin schon immer in der Küche zum Einsatz.


Zusammensetzung:

Serpentin, Olivin (Magnesiumsilicat), Pyroxen, Amphibol und Magnetit.


Geologischer Standort:

Kreide-Paläozän vor 140 bis 65 Millionen Jahren.

eyJpdCI6Imxhdm9yYXppb25lIHNlcnBlbnRpbm8gYSBzcGFjY28ifQ==eyJpdCI6InNlcnBlbnRpbm8ifQ==eyJpdCI6InNlcnBlbnRpbm8gYSBzcGFjY28ifQ==
{

Um ein unverbindliches Angebot anzufordern, senden Sie eine E-Mail an info@marmimauri.com​